Transformation-Thursday presents Tanja

Das erste Girl, welches an unserem Transformationthursday gezeigt wird, ist Tanja. Eine ehemalige Boxerin, die damals bezüglich ihres zu erreichenden Kampfgewichtes zu mir kam. Ich bin wahnsinnig stolz auf sie, da sie auch nach dem Boxsport dem Training und der gesunden Ernährung treu blieb. Ich danke ihr für ihr Vertrauen und hier nun zum Beitrag und ein paar Worten von ihr selbst. Dass BoxerInnen wirklich hart an ihrem Gewicht arbeiten müssen, ist bekannt. Tanja erledigte dies ebenfalls perfekt. Zu ihrem Kampf 2015 war sie auf alle Fälle dann in Topform.

Fakten zur Transformation:
Das Körperfett wurde von 23% auf unter 20% reduziert.

Worte von Tanja selbst:
„Bei mir begann alles damit, dass damals als Kampfsportlerin mein größter Kampf, der mit meinem Gewicht war. Vor jedem Kampf hab ich mich extrem gequält um auf mein Kampfgewicht zu kommen. Hab immer nur wenig gegessen um Kilos zu verlieren und dementsprechend hatte ich dann auch nicht die gewünschte Energie beim Training. Doch dann, im Dezember 2014, ist Bernhard über Facebook auf mich aufmerksam geworden und hat mir seine Hilfe in Sachen Ernährung angeboten. Da konnte ich natürlich nicht Nein sagen und es war das Beste, was mir passieren konnte. Trotz der großen Entfernung zwischen Weiden und Wien, hat er sich immer Zeit für mich genommen, hat mir einen tollen Ernährungsplan zusammengestellt und stand mir mit Rat und Tat zur Seite. Klar war es nicht immer easy, wenn man an einem bestimmten Tag aufs Gramm genau ein gewisses Gewicht haben muss, aber im Gegensatz zu den Jahren davor, lief es einfach toll. Die Kilos purzelten und vor allem, und das war das aller wichtigste, die Kraft, die Ausdauer und die Energie, waren auch voll da. Ich war in der besten Form meines Lebens und das alles ohne hungern. Das konnte man dann auch bei meinem ersten Profikampf im Juli 2015 sehen: Sieg in der 2. Runde durch KO und der Bernhard war live dabei, was mich natürlich sehr gefreut hat und was auch zeigt, dass er sich voll und ganz um seine Sportler kümmert.“

Weitere Erfolgsgeschichten findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.