Der Tod ist der beste Motivator.

Wie ich immer so schön zu sagen pflege, müssen wir lernen Körper und Geist zu trainieren. Nur so haben wir es auch mit dem inneren Schweinehund leichter.

Gute Gewohnheiten aneignen, schlechte Gewohnheiten abgewöhnen. Klein beginnen und groß werden 💪 Nimm Dir 21 Tage Zeit eine positive Gewohnheit anzugewöhnen und eine negative loszuwerden. Wer ist dabei, Athleten des Lebens!?  👊

Leicht ist es nicht, denn gute Sachen befinden sich immer außerhalb unserer Komfortzone. Lass Dir aber gesagt sein „Schöne Orte sind nie mittels Abkürzung zu erreichen.“  💪

Mein Beispiel für dein episodisches Gedächtnis dazu ist ein Süßwasserbecken in einer Felsformation auf Mallorca welches ich nur durch die Anfahrt mit einem Boot und Hochklettern der besagten Wand erreichen konnte.  💦  🌊

An solchen Orten kann man sich dann auch eine AUSZEIT nehmen!! Gedanken sortieren, Visionen notieren, Ziele fixieren  ✅ Danke an mein Team, dass dies möglich ist.

 

Der Tod ist der beste Motivator, denn wir alle haben nur begrenzt Zeit, dass zu erreichen was man will bzw. zu der Person Mensch zu werden, der man letztendlich sein mag!! Sobald Dir bewußt wird, dass Du nur dieses eine Leben hast, beginnt es richtig geil zu werden.

Die Löffelliste ist oft der Startschuss für mehr Struktur im Leben. Was willst Du noch werden, haben, tun oder sein bevor Du den Löffel abgibst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.