Super Saftige Schokobrownies

Nährwerte:
517 kcal – 86 kcal (pro Portion)
32g Kohlenhydrate –  5,3g Kohlenhydrate (pro Portion)
64,8g Eiweiß – 10,8g Eiweiß (pro Portion)
10,8g Fett – 1,8g Fett (pro Portion)

Zutaten für 6 Portionen:
* 80g Kidney Bohnen
* 200g Zucchini
* 2 Eiklar
* 40g Mandelmehl (oder Instant Haferflocken)
* 40g Proteinpulver Schokolade (hier: Protein Muscle Mousse)
* 20g Backkakao (oder stark entöltes Kakaopulver)
* 30g Erythrit oder andere süße
* ein gehäufter Teelöffel Backpulver
* eine Prise Salz
* ca. 1 Fläschchen Rum Aroma oder ½ Fläschchen Rum Aroma und ½ Fläschchen Butter Vanille Aroma oder Flavour Drops (Aroma Fläschchen von Dr. Oetker sind dafür sehr zu empfehlen)
* optional Zartbitterschokolade oder Low Carb Schokolade ca 20-25g

Was wird noch gebraucht?
* eine kleine hohe Backform
* Backpapier
* ein Standmixer oder ein Pürierstab und Schüssel
* eine Reibe
* eventuell Wasser oder Milch (Mandelmilch, Kokosmilch, Kuhlmilch,..)


Zubereitung:
Als erstes die Kidney Bohnen in ein Sieb geben, gut abwaschen und den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten bis auf die Zucchini (und eventuell die Schokolade) in den Mixer geben und mixen bis eine homogene Masse entsteht. Sollte die Masse beim Mixen zu trocken erscheinen mit ein wenig Wasser oder Milch nachhelfen.

Die Zucchini mit der Reibe grob reißen und unter die Masse rühren. (Die Zucchini kann auch mit den anderen Zutaten im Mixer homogenisiert werden, wobei anzumerken ist dass die Brownies dann fast zu saftig werden könnten.) Anschließend den fertigen Teig in die mit Backpapier ausgelegte form füllen und wenn nötig glatt streichen.

Für die, die die Brownies noch schokoladiger möchten nun der vorletzte Schritt: Die Schokolade grob hacken und auf dem Teig verteilen. Sollten die Stückchen nicht einsinken mit einem Löffel leicht eindrücken.

Die Brownies werden ca. 30-40 Minuten bei 180°C gebacken. Wenn man sich nicht sicher ist ob die Brownies fertig sind mit einer Gabel oder einem Spieß an mehreren Stellen in die Masse stechen. (Stäbchenprobe) Wenn kein Teig daran klebt sind sie fertig. Lieber etwas länger im Ofen lassen, diese Brownies werden ganz sicher nicht trocken.

Viel Spaß beim Nachbacken!


Rezept von Lena Allacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.