Mit 12,5 kg weniger Fett geht es in die Luft

Am 04.7.2018 kam Pilot Markus das erste Mal zu uns ins Studio. Nach einem ausführlichen Erstgespräch bekam ich das Vertrauen von ihm geschenkt. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Waage 105,8 kg an. Dies soll geändert werden, da auch der Körperfettgehalt nicht im Optimalbereich lag.

Die Fakten der Transformation:
* Sage und Schreibe 12kg an Körperfett wurden in ca. 7 Monaten reduziert.
* Das geschätzte Stoffwechselalter zeigte statt 46 Jahren zu Beginn nun 25 Jahre an.
* Das viszerale Bauchfett wurde regelrecht halbiert.
* Der Taillenumfang schrumpfte um 12,5cm.
* Der Bauchumfang misst 14cm weniger.

Nun die Worte von unserem Überflieger Markus:
Der letzte nötige Input, um von Wien ins schöne Burgenland zu fahren, war der Tag an dem mir meine Waage knapp 106kg ins Gesicht klatschte. Ich trainierte zwar schon davor nach Plan, jedoch ohne Ziel und das Thema Ernährung war mir – auf gut österreichisch – „wuascht“. So schnell konnte ich gar nicht tippen, saß ich schon beim Ernährungscoaching. Einen der ersten Sätze vergesse ich sicher nicht mehr: „Wenn Dein Grund etwas zu ändern nicht groß genug ist, brauchen wir gar nicht anfangen!“ Und diesmal hatte ich wirklich gute Gründe!!! Mein Ernährungsprotokoll wurde in seine kleinsten Einzelteile zerlegt – kein Wunder, dass meine Waage nur eine Richtung kannte. Angesteckt durch Bernhards Willen, Motivation und Wissen, ausgestattet mit Trainingsplan und ein paar Büchern aus seiner Liste, ging es los und geht bis heute und hoffentlich noch sehr lange so weiter. Natürlich ging es nicht ohne Hindernisse. Manche groß und andere klein, doch egal wann diese auftraten, mein Coach war immer erreichbar und hat mir dabei geholfen den roten Faden nicht zu verlieren. Ich erinnere mich da an einen akuten Fettentzug – mein Kopf befahl mir unnachgiebig was Sündiges zu essen – oder an meine Rückenverletzung zu Weihnachten. Und die regelmäßigen (erfolgreichen) Re-Checks waren dann noch das „Tüperl am i“. Heute früh stand ich zuhause auf meiner Waage und es sind nur noch 1,5kg bis zum nächsten Ziel. Ein Schritt nach dem anderen, aber der wohl wichtigste war der Schritt ins Auto nach Weiden am See. Danke Bernhard!!!!! So schnell wirst mich nicht mehr los.

Soviele ATHLETEN DES LEBENS besuchen uns schon. Jeder von Euch ist auf eine andere Art fantastisch und ich freue mich irrsinnig über die tolle Erfolge, die wir gemeinsam feiern können. Hier findest Du unsere weiteren Erfolgsgeschichten.
WHO IS NEXT??!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.