11 Wochen COACHING…

11 Wochen mit Bernhard hat Anna ihr Email liebevoll genannt. Das finde ich wirklich sehr lieb von ihr und deshalb veröffentliche ich ihre Zusammenfassung nur zu gern und bedanke mich für die tollen Worte und natürlich ihren Willen zur Zusammenarbeit und der Umsetzung. Die Fotos wurden MFROI Manuel Froihofer geschossen und können sich sehen lassen.
Respekt nochmal von meiner Seite was die Umsetzung angeht und Bühne frei für die Worte zu diesen Wochen.

11 Wochen voller Freude, Spaß, Hochs, Motivation, Fortschritte und schweren Gewichten aber auch voller Tiefs, Tränen, kleinen Verletzungen und dem Wunsch einfach alles hinzuschmeißen.

Ich lernte Bernhard und sein Studio durch einige Kurse der BSA Academy kennen, die ich im Sommer belegte. Für mich war schnell klar, dass mit ihm eine Zusammenarbeit super funktionieren würde und so habe ich ihn gebeten mich zu betreuen.

Mein Ziel:
• Körperfettanteil <20%
• Sichtbarer Ansatz eines Sixpacks
Geplant war, dass Bernhard mich 8 Wochen mit einem Trainingsplan begleitet. Zusätzlich haben wir uns auch ein wenig über die Ernährung unterhalten, die mein Training dementsprechend unterstützen sollte.

Ich startete voller Motivation mit dem Training.
• 3 Tage Krafttraining im Fitnessstudio
• 3 Tage Ausdauertraining (12-15km Laufen)
• 1 Tag Pause
• Jeden Tag mind. 10.000 Schritte
• Ein Kaloriendefizit von ca. 500kcal


6 Wochen lang trainierte ich nach Plan, achtete bei meiner Ernährung strickt darauf, was auf meinem Teller landet und konnte schon bald erste Resultate beobachten. Nicht nur, dass die Kleidung lockerer saß, ich war fröhlicher, entspannter, motivierter und allgemein fitter. Ich freute mich jeden Tag mehr auf die nächste Einheit.
Dann kam leider der nächste Lockdown… Die Fitnessstudios mussten wieder schließen und ich musste mein Training in die eigenen 4 Wände verlegen. Das erste Tief machte sich breit. Von einem auf den anderen Tag wusste ich nicht so recht, wie ich weiter trainieren sollte, ich hatte ja nicht das Equipment, das ich im Fitnessstudio zur Verfügung hatte.
ABER… Nach kurzer Rücksprache mit Bernhard änderten wir meinen Trainingsplan passend für ein Homeworkout ab. Mit dem neuen Plan und ein bisschen Motivation von Bernhard behielt ich meinen Rhythmus bei und versuchte das Beste aus der neuen Situation zu machen.

Ich wollte nun nur noch mehr unter Beweis stellen, dass ich trotz des Lockdowns mein Ziel erreichen kann. Ich machte nun jeden Tag Sport, achtete noch gezielter auf meine Ernährung und steigerte meine Schrittzahl auf 15.000 – 20.000 Schritte pro Tag.
Das Training wurde härter, ich musste für jeden weiteren kleinen Fortschritt härter arbeiten.
Immer öfter hatte ich Tage, an denen ich nur mehr an Essen dachte, ob ich alles richtig kalkuliert habe, dass ich zu viel esse, dass ich mich dafür zu wenig bewege, … Immer wieder hatte ich kleinere Verletzungen, die mich im Training bremsten. Ich war öfters mal verschnupft.

Immer öfter hatte ich Tage, an denen meine Stimmung im Keller war, an denen ich traurig war und die Motivation zu wünschen übrig ließ. Immer wieder gab es Momente, in denen ich einfach aufgeben wollte. Genau an diesen Tagen griff ich zum Handy und meldete mich bei Bernhard. Er fand immer die richtigen Worte, die richtige Motivation und die richtigen Mittel, um mir wieder ein Stück weiter zu helfen. Ich zog mein Vorhaben durch. Ich wollte es vor allem mir selbst Beweisen, dass ich es schaffen kann. Aus den geplanten 8 Wochen wurden (Corona- und Lockdown-bedingt) 11 Wochen. Es war eine Zeit in der ich mich, meinen Körper und meine Fähigkeiten immer besser kennenlernte. Ich weiß, was mein Körper kann, ich weiß, wann er eine Pause braucht und ich weiß jetzt vor allem, dass man nichts geschenkt bekommt.

DON’T WISH FOR A GOOD BODY, WORK FOR IT.


Vor dem Recheck war ich dann sehr nervös.
Was würde ich tun, wenn ich meine Ziele nicht erreicht habe?
Was würde ich tun, wenn ich „gescheitert“ bin?
Ich wusste, ich hatte meinem Körper alles abverlangt und auch optisch schon super Ergebnisse erzielt, aber was, wenn das nicht reichen würde?


Dann kam der Tag der Wahrheit und endlich hatte ich es schwarz auf weiß vor mir, was ich in den letzten Wochen erreicht hatte:

• – 4kg Körpergewicht
• – 6,1kg Fett
• + 2,2kg Muskelmasse
• – 11cm Bauchumfang
• Reduktion des Körperfettanteils auf 16%
• Sichtbarer Sixpack

Ich bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen, bin froh, dass die Zeit der strengen Diät vorbei ist und freu mich auf die Zeit des Muskelaufbaus. In diesen 11 Wochen war Bernhard ein super Begleiter, Coach und Mentor. Nicht nur, dass er immer ein offenes Ohr, einen wertvollen Ratschlag oder einen kleinen A***-Tritt für mich hatte, ich konnte mich mit jedem kleinsten Problem an ihn wenden und er hat sich immer die Zeit genommen und alle meine Anliegen, auch wenn sie noch so klein waren, ernst genommen und mit mir besprochen.

Danke für deine Geduld und deine Unterstützung. Ohne dich hätte ich wahrscheinlich früher aufgegeben. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.

Hier noch eine unserer Erfolgsgeschichten, vielleicht schreibst Du die NÄCHSTE!!! Melde Dich gerne bei uns und informiere Dich über unsere Angebote zum RESTART nach dem Lockdown!

Fotos: MFROI Photography

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.